Frage

3. Monatsspritze - Blutungen - Knoten

Hallo ihr lieben :)

Undzwar mal vorab was zu mir, ich bin 23, bin in einer Beziehung und ich verhüte momentan mit der 3. Monatsspritze.

So, da ich früher oft Probleme mit der Pille hatte, die oft vergessen habe oder wenn ich sie nahm, mich auch öfter übergeben musste, dachte ich mir nach 4 Jahren ohne hormonelle Verhütung, dass ich auf die 3. Monatsspritze umsteige. Diese dient nicht nur zur Verhütung sondern auch zur Gewichtszunahme, da ich Schwierigkeiten habe an Gewicht zuzunehmen.

Meine Frauenärztin hatte mich gut aufgeklärt was die Spritze angeht und mache mir deswegen auch keine Gedanken bei den kleinen Blutungen zwischendurch. Sie sagte es sei normal, da sich der Körper erst darauf einstellen müsse.

Nun zu meinem Problem, die Blutungen häufen sich nun, es sind aber keine richtigen 'Regelblutungen' wie man sie vielleicht kennt, sondern so hell und sehr wenig. Ich habe zwischendurch ein Ziehen im Unterleib und meine Brüste schmerzen des öfteren, ich habe einen mehr als nur gesunden Appetit entwickelt (ehrlich gesagt könnte ich den ganzen tag essen), mein Unterbauch bzw. Unterleib ist auch was dicker geworden, da meine alten Hosen die vorher locker saßen und ich einen Gürtel brauchte, nun perfekt sitzen. Meine FA meinte, dass es normal wäre, aber bin mir da trotzdem unsicher :/ Sind das Nebenwirkungen von der Spritze? Habe leider schon von vielen gehört, dass sie trotz Pille oder der Spritze schwanger geworden sind. Ich persönlich will keine Kinder bekommen (Habe das schon vor Jahren für mich entschieden durch ein traumatisches Erlebnis), deswegen wäre es für mich das schlimmste, wenn es jetzt so wäre. Denn ich hatte in letzter Zeit, ca. 3 Monate sehr oft Sex, (ungeschützt, keine Sorge, wir haben uns vorher testen lassen, bzgl. Krankheiten) fast jeden Tag.

Mein zweites Problem ist jetzt, dass sich bei mir ein Knoten gebildet hat zwischen meinem Oberschenkel und der äußeren Schamlippe. Er tut nicht weh, ist nicht rot, nicht entzündet und etwa so groß wie eine Erbse. Meine FA konnte mir nicht sagen was es ist. Sie druckste rum und tat die Sache als nicht schlimm ab und das ich es beobachten soll. Sie weiß, dass ich Belastet bin. Meine Mutter hatte mit 28 Lymphdrüsenkrebs, Jahre später Brustkrebs der jetzt auf die Knochen gestreut hat. Mein Opa ist vor kurzem an Krebs gestorben und meine Schwester hat nun auch Knoten in der Brust.
Jetzt weiß ich nicht so ganz, zu welchem Arzt ich noch gehen kann um das mal untersuchen zu lassen oder ob das vielleicht von der Spritze kommen kann?

Hatte Jemand von euch auch mal so einen Knoten? Was war es bei euch?
Würde mich über ernstgemeinte Antworten/Ratschläge usw. freuen :)

Liebe Grüße :)

Gefragt von: Anonym
Liste der Antworten
Anonym, am 09.08.2018, 19:11
1

+ -
aids wohl bist doch auf meth alte bin kopfnuss kali karlheinz hess aus achen


Kommentare:


Kommentar schreiben


Seite: 1 von 1


Mehr Fragen zu der/den Kategorie(n): Verhütung Schwanger Gesundheit
Kategorien
Liebe (772)
Sex (595)
Allgemeines (311)
Schule (293)
Beziehung (264)
Hilfe (223)
Freundschaft (217)
Gesundheit (192)
Selbstbefriedigung (167)
Schwangerschaft (161)
Leben (119)
Familie (112)
Liebeskummer (111)
Musik (105)
Allgemein (101)
Psysche (94)
Computer (92)
Handy (91)
Angst (90)
Aussehen (86)
Internet (83)
Sexualität (79)
Periode (74)
Medizin (63)
Essen (59)
Krankheiten (58)
Geld (55)
Sport (53)
Sonstiges (52)
Filme (51)

Alle Kategorien
fett unterstrichen schräg Bild :) :( :| :D :laugth :love :? :L :3 :! :-/ -_- :mad :C :cry oO :X :S :p ;)

Gib folgende Zeichen in das nebenstehende Feld ein:
keinspam   
Diese Überprüfung dient dazu, festzustellen ob du ein Mensch bist - Registriere dich um das dauerhaft klarzustellen.
Mit dem Absenden des Kommentars aktzeptierst du die Verhaltensregeln und die Datenschutzbestimmungen.