Frage

Wie kann ich meiner Mutter helfen / Scheidungskind

Hallo, ich habe mal eine Frage und ich weiß nicht an wen ich mich wenden kann. Ich will auch meine Freunde und Verwandten nicht damit belasten und diese sollen auch am besten nichts von diesen Problemen hören.

Mein Bruder und ich sind vor 7 Jahren aus unserer Heimatstadt in die 110km entfernte Großstadt gezogen, da unser leiblicher Vater unserer Mutter fremdgegangen ist. Wir haben uns dort 5 Jahre lang ein richtig schönes und stabiles Leben aufgebaut, bis Tag X gekommen ist, wo sie einen Kerl kennengelernt hat, der anfangs "zu perfekt" schien. Nun ja, lange Rede kurzer Sinn. Sie haben sich ineinander "verliebt" und haben ein Kind gezeugt. Er predigte ihr immer "Oh, ich möchte dich heiraten, ein Kind mit dir kriegen und mit dir zusammen ziehen in ein Haus!". nach 1 Jahr (Ja, sehr früh, aber meine Mutter ist schon 41 und der Kerle ist 36) haben wir also unser Leben in der Großstadt aufgegeben und sind in das 15km entfernte Dorf gezogen, wo er (Ihr neuer Freund, nennen wir ihn Kevin) ein Haus für 110k € gekauft hat (Der Kerle ist Großverdiener, hat seine eigene Firma wo er Schuhe für behinderte Menschen "baut";). Dieses Haus hat er auch schön Saniert und von innen neu "eingerichtet". Ein Kind haben die beiden auch schon vor 2 Jahren bekommen. Als wir umgezogen sind und er uns sozusagen allen das Leben weggenommen hat, ging es los. Meine Mutter erfuhr verschiedene Dinge von ihm die sie uns dann auch nach und nach und mit der Zeit erzählte. Viele Frauen soll er gehabt haben die nach nur kurzer Zeit gegangen sind. Der Kerle ist ein riesen großer Egoist (Sorry, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll) Er denkt Tag und Nacht nur an sich. Der Kleine, den die beiden gezeugt haben (Nennen wir ihn Jens) hat sein eigenes Zimmer. Nur leider schläft er nachts meistens nicht so gut und so hat sich meine Mutter eine Matratze in sein Zimmer gelegt. Der Kevin ist von Montag bis Freitag von früh um 7 bis Abends um 18 uhr arbeiten und unternimmt danach meistens Dinge wie z.B. Klettern gehen, Fahrrad fahren gehen, ins Kino gehen und und und. Meine Mutter hat keine Familie in Deutschland. Sie ist vor 20 Jahren nach Deutschland gekommen, als sie meinen leiblichen Vater kennengelernt hat. Doch Kevin ist ein sehr aggressiver. Sobald meine Mutter anspricht, dass er zu oft weg ist und dass das nicht normal ist fängt er an laut zu werden und schreit sie sogar an. Vor uns (Ich bin 18 mein Bruder ist 17) und auch vor dem Kleinen (2). Und dann wirft er Dinge durch die Gegend und wird sogar Handgreiflich. Er schreit auch uns an und meint, wir sollen uns in unser Zimmer verpissen, während er unsere Mutter zusammenbrüllt und wir sollen gefälligst tun was er sagt, denn wir leben hier unter seinem Dach in seinem Haus. Sein größtes Argument ist natürlich immer, dass wir ja alle nur sein Geld wollen. Mal ehrlich, jedes mal wenn wir den Geschirrspüler ausräumen, den Hof kehren, den Rasen mähen, den Müll rausbringen oder sonst welche Dienstleistungen erledigen, gibt es immer mal von der Mutter 5€ für uns. Und von ihm? Nicht einen Cent. Nicht einmal ein "Danke, dass ihr das gemacht habt" gar nichts. Keine Anerkennung. Doch haben wir den Müll mal nicht rausgebracht oder sonst jene Dienstleistung "verschlampt" wird er sauer. Doch er kommt nicht zu uns wenn ihm was nicht passt, er geht zu unserer Mutter und schnauzt sie voll. Mein Bruder und ich ziehen nächstes Jahr im Frühling in eine WG mit einem 3. Freund, zurück in die Großstadt. Doch wir können unserer Mutter nicht allein bei diesem Psycho lassen. Wir haben immer und immer wieder sehr lange überlegt, was wir machen können. Meine Mutter hat schon Selbstmordgedanken und macht sich Vorwürfe, weint sich jeden Abend in den Schlaf. Morgens wenn sie aufsteht, setzt sie wieder ihre Maske auf und tut auf "gute Hausfrau". Doch man sieht ihre Schmerzen, die sie täglich durchmacht. Man sieht, dass es sie psychisch komplett zerstört. Meine Mutter war schon zwei mal verheiratet und wurde zwei mal verarscht. Sie kämpft schon ihr ganzes Leben lang und ich wünsche mir nur für sie, dass sie sich endlich zurück legen kann und endlich mal im Leben ankommt. Doch das ist leider eine Fehlanzeige, denn sie kommt nie richtig an. Immer wieder kommt ein Kerl, der ihr das Leben zur Hölle macht.

Um meine Frage jetzt konkret auszudrücken:

Was kann meine Mutter machen, um ihn loszuwerden? Sie wünscht sich, dass sie sich eine kleine Wohnung wieder in der Großstadt in der Nähe von uns nimmt. Doch da gibt es ein Problem. Der Kleine Jens kann nicht bei dem psychisch erkrankten Vater bleiben. Doch wie soll eine allein erziehende Mutter das schaffen? Um sich die Wohnung und den Kindergartenplatz leisten zu können müsste sie (anstatt aktuell Teilzeit) eine Vollzeitbeschäftigung bekommen. Doch wie soll sie sich dann um unseren kleinen Bruder kümmern, der noch nicht mal richtig sprechen kann?

Ist diese Frage zu schwer? Kann man rein gar nichts machen? Ihre Familie und ihre nächsten Verwandten wohnen in Moldawien. Und dahin will sie nicht zurück. Sie will bei uns bleiben und in ihrer gewohnten Umgebung. Ich hoffe uns kann hier irgend jemand helfen. Wenigstens Ansatzweise.

Angenommen sie geht Vollzeitarbeiten:

7 Uhr aufstehen

8 Uhr Jens in den Kindergarten bringen

9 - 18 Uhr arbeiten gehen

Frage: Wer holt Jens dann 16-17 Uhr ab? Mein Bruder und ich sind zu dieser Zeit arbeiten, da wir beide eine Ausbildung machen und aller zwei Wochen müssen wir Spätschicht machen.

Wir brauchen dringend Hilfe. Vielen Dank. Einen schönen Nachmittag noch.

Gefragt von: Anonym
Liste der Antworten
Noch keine Antwort eingegangen.

Seite: 1 von 1


Mehr Fragen zu der/den Kategorie(n): Familie alleinerziehend Trennung
Kategorien
Liebe (664)
Sex (492)
Allgemeines (285)
Schule (256)
Beziehung (214)
Freundschaft (195)
Hilfe (184)
Gesundheit (174)
Selbstbefriedigung (159)
Schwangerschaft (158)
Leben (110)
Allgemein (100)
Liebeskummer (99)
Musik (97)
Familie (91)
Psysche (89)
Aussehen (85)
Computer (84)
Handy (82)
Internet (77)
Angst (71)
Sexualität (67)
Periode (56)
Essen (56)
Medizin (53)
hass (49)
Sonstiges (47)
Filme (46)
Pille (45)
Krankheiten (44)

Alle Kategorien
fett unterstrichen schräg Bild :) :( :| :D :laugth :love :? :L :3 :! :-/ -_- :mad :C :cry oO :X :S :p ;)

Gib folgende Zeichen in das nebenstehende Feld ein:
keinspam   
Diese Überprüfung dient dazu, festzustellen ob du ein Mensch bist - Registriere dich um das dauerhaft klarzustellen.
Mit dem Absenden des Kommentars aktzeptierst du die Verhaltensregeln und die Datenschutzbestimmungen.